ROTTERDAM PHILHARMONIC ORCHESTRA
HEE-YOUNG LIM
MUSIKGENRE: Classic
INSTRUMENTE: Cello / GEWA Air cello case
WEBSITE: www.heeyounglim.com/

HEE-YOUNG LIM

KÜNSTLERIN MIT AUßERGEWÖHNLICH LYRISCHER INTERPRETATION

Von der Washington Post als „Künstlerin mit außergewöhnlich lyrischer Interpretation“ gepriesen, „welche man im Auge behalten sollte“, hat sich Hee-Young Lim als eine der charismatischsten Cellistinnen ihrer Generation etabliert. Mit ihren bewegenden Darbietungen vor einem weltweiten Publikum hat sich Hee-Young viel begeisterte Anerkennung erworben.

In den letzten Jahren war sie mit vielen prominenten Orchestern zu hören, dazu gehören das Deutsche Kammerorchester Berlin, die Radio Philharmonie Budapest, die Nationalphilharmonie Warschau, die Jenaer Philharmonie, das Kuopio Symphony Orchestra, die Philharmonie Baden-Baden, das Plock Symphony Orchestra, die Württembergische Philharmonie Reutlingen, das Houston Symphony Orchestra, das Seoul Symphony Orchestra, das Korean Chamber Orchestra, um nur einige zu nennen. Frau Lim war auch als Gast bei verschiedenen Sendungen von Rundfunkanstalten in Korea und Polen eingeladen.

Zu den kommenden Auftritten zählen Engagements als Solistin beim Samsung Rising Star Recital, dem Kumho Artist Recital in Korea, dem HFM Orchester Weimar (Schostakowitsch Cellokonzert Nr. 1), eine Konzerttour in Indonesien und Solistenkonzerte in den Vereinigten Staaten.

In Seoul geboren, wurde Hee-Young als hochbegabtes Kind in die Pre-College Division der Korean National University of Arts und die Yewon Arts School aufgenommen. Von dieser wurde sie mit dem Preis Excellence in Music und dem sehr bedeutenden Alumni Achievement Award ausgezeichnet.

Mit 15 Jahren wurde sie die bis dahin jüngste Schülerin an der Korean National University. Zur weiteren Ausbildung ging sie danach an das New England Conservatory in den Vereinigten Staaten. Nach dem Abschluss am NEC folgten Studien am Conservatoire National Superieur de Musique in Paris, wo sie in der Klasse von Philippe Muller mit der höchsten Auszeichnung abgeschlossen hat (mention tres bien al unanimite).

An der Hochschule für Musik „Franz List“ in Weimar hat sie bei Wolfgang Emanuel Schmidt studiert und ihr Konzertexamen „mit Auszeichnung“ abgeschlossen.

Hee-Young wurde als Principal Solo Cellist an das Rotterdam Philharmonic Orchestra unter Yannick Nezet-Seguin berufen, nachdem diese Position vier Jahre unbesetzt war. Sie war die erste Cellistin aus Asien in einer solch bedeutenden Position bei einem der führenden Orchester in Europa.

Ab der Saison 2017/18 ist Hee-Young Repräsentantin der GEWA. Als sehr engagierte Pädagogin hat Hee-Young Meisterkurse in Seoul, Ewha University, Beijing Central Conservatory, Paris Reuil-Malmaison Conservatoire und in Jakarta University abgehalten.

Auch die Unterstützung behinderter Schüler liegt Hee-Young sehr am Herzen. In Korea arbeitet sie mit Beautiful Mind Charity und einer lokalen Musikschule zusammen bei gemeinsamen Konzerten und Ausbildungsprojekten. Solche Kooperationen gibt es ebenfalls mit der Benares School Foundation in den Niederlanden und in Indien.

" frameborder="0" webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen>