DRUM CIRCLE FACILITATOR
NIKOLAS GESCHWILL
MUSIKGENRE: Drum Circles
INSTRUMENTE: REMO World Percussion
WEBSITE: nikolas-geschwill.de/de/drumcircle_de/

NIKOLAS GESCHWILL

GROOVE TO THE PEOPLE

„Ich möchte Menschen die Möglichkeit geben, gemeinsam Musik zu machen und Rhythmus zu erleben. Denn Musik ist in der Lage, scheinbar unüberwindbare Grenzen zwischen Kulturen, Generationen und Einkommensklassen zu sprengen – und das brauchen wir mehr denn je.“

Nikolas Geschwill nahm ab 1986 Schlagzeug-Unterricht und schloss 2002 sein Studium an der Hochschule für Musik Köln mit Diplom ab. Schon während des Studiums begann er, selbst zu unterrichten und vermittelte jeher seinen Leitgedanken: Egal ob Snare oder Drumset, Klassik oder Metal – Musik ist dazu da, um gemeinsam erlebt zu werden und Menschen zusammenzubringen.

Neben unzähligen Tätigkeiten als Musiklehrer an privaten, öffentlichen und integrierten Schulsystemen sowie für private Schüler entdeckte er sein Potenzial als Wegbereiter und -begleiter: „Gerade junge Leute wollen Musik machen, aber die Rahmenbedingungen geben das oft nicht her. Als Lehrer möchte ich meinen Schülern eine Basis bieten und ihnen viele Möglichkeiten eröffnen: Instrumente, Räume, Noten, Kontakte, Konzerte etc. – gebe ich ihnen etwas davon an die Hand, entstehen wunderbare Dinge“, erklärt Nikolas.

Später ist er auf das Konzept des Drum Circles aufmerksam geworden und entschied sich, eine Fortbildung zum Drum Circle Facilitator bei Arthur Hull zu machen. Drum Circle bringen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, Generationen und Einkommensklassen unabhängig von vorangegangener musikalischer Erfahrung zusammen. Die Trommel wird somit zur Basis für eine gemeinschaftliche Erfahrung und eröffnet damit unzählige Einsatzmöglichkeiten in der musikalischen Bildung, in der Vereins- und Sozialarbeit oder als Training und Coaching — und natürlich in offenen Drum Circles für Interessierte.

Somit bringt Nikolas den Groove unter die Menschen – „Groove to the people!“