KONSTANTIN WECKER
HAKIM LUDIN
INSTRUMENTE: LATIN PERCUSSION / REMO drumheads
WEBSITE: www.hakimludin.com/

HAKIM LUDIN

DER RHYTHMUS VISIONÄR

Der in Kabul/Afghanistan geborene Percussionist ist Absolvent der Karlsruher Musikhochschule und anerkannter Vorreiter der modernen Percussion-Szene.

Als international gefragter Percussionist ist er Garant für unerhörte Sounds und musikalische Aha-Erlebnisse, seine Klang-Kreationen bringt er in unterschiedliche musikalische Projekt ein.

So überraschte er das Publikum mit seinen Solo-Einlagen auf den Tourneen von Konstantin Wecker und Hannes Wader sowie bei Konzert-Abenden mit Roger Willemsen oder den Berliner Philharmonikern.

2015 ist er mit dem preisgekrönten Faustquartett auf Tour, das den Internationalen Musikwettbewerb der ARD gewonnen hat. Daneben ist er mit dem holländischen Drummer Wim de Vries

in einem Duo live auf europäischen Bühnen zu erleben. Seine Solo-Performance „Magie der Trommel“ begeisterte schon mehrfach das ausverkaufte Haus in der Brotfabrik Frankfurt.

Hakim Ludin spielt mit den größten zeitgenössischen Drummern wie Terry Bozzio (Frank Zappa), Lenny Castro (Toto), Luis Conte (Phil Collins), Dave Weckl (Chick Corea), Jeff Hamilton (Diana Krall, Oscar Peterson), Selvaganesh (Shakti), Homayoun Nasiri (Shajarian). Er ist Gastdozent an der Hochschule der Künste Bern sowie für die Stiftung der Universität Hildesheim und an der Kunstakademie Betzigau. Seit 1996 war er Leiter des renommierten „Rhythms“ Seminar Marktoberdorf, das international große Anerkennung genießt. Vom Drummer-Magazin „Drums & Percussion“ wurde es zur „Mutter aller Drumcamps“ gekrönt.

Hakim wird regelmäßig zu internationalen Festivals und Workshops eingeladen so nach Nordamerika, Europa, Asien zum Montreal Drum Festival und nach Hongkong zum Silkroad Festival sowie dem größten Europäischen Drums & Percussion Festival nach Paderborn. Als Komponist agiert er mit grenzüberschreitenden Konzepten. Dass er damit auch den Puls der Zeit trifft, zeigen Veröffentlichungen in Funk und Fernsehen.

Seine Arbeit ist u.a. mit einem Jazzpreis ausgezeichnet. Der Film „Vaterland“, eine Dokumentation über die beiden großen Liedermacher Hannes Wader und Konstantin Wecker, wurde mit dem „Publikumspreis Filmfest München 2011“ ausgezeichnet. Hakim Ludin gibt seine Erfahrung gerne weiter in einer eigenen DVD Serie ‚modern percussionist’ mit sechs Folgen zu Kanjira, Framedrums, Cajon, Bongos, Congas sowie in Lehrbüchern.

Seine Musik ist auf zahlreichen Veröffentlichungen zu hören. Sein Crossover-Konzept läßt ihn mühelos die Genres zusammenführen: Lounge, Jazz, Pop, Klassik. Er zählt europaweit zu den progressivsten Percussionisten, sein Stil ist unverwechselbar und authentisch.

" frameborder="0" webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen>